weitersagen….

Rot-Braun

7,00 18,30 

Enthält 19% MwSt. DE
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Verschiedene Gold-, Silber-, Bronzeglanzpigmente sowie Interferenzpigmente für die dekorative Wandgestaltung. Zum Abtönen ungefärbter transparenter Bindemittel wie Punisches Wachs, Glätteseife, Wandlasur Bindemittel, und Öle.

Eigenschaften

  • Physiologisch unbedenklich
  • einsetzbar auch in Lebensmittelverpackungen und Beschichtungen für Kinderspielzeug
  • Beständig gegen verdünnte Säuren und Laugen
  • Umweltverträglich, da praktisch wasserunlöslich und frei Schwermetallen
  • Nicht brennbar und witterungsbeständig
  • Hitzebeständig bis zu 800 °C.
  • Vegan
Auswahl zurücksetzen

OR

Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Glanz fasziniert, Glanz signalisiert Wert. Edle Metalle, Perlen, Kristalle, Edelsteine und Seide waren zu allen Zeiten sehr begehrt. Das Auge unterscheidet die feinsten Nuancen vom Schimmern bis zum Funkeln und Glitzern. Perlen entstehen, indem ein Sandkorn in die Muschel gelangt und die Muschel diesen mit hauchdünnen Schichten aus Eiweiß und Calziumcarbonat umhüllt. Interferenzfarben entstehen durch unterschiedliche Reflektionen in verschiedenen Tiefen. Bekannt ist das irisierende Farbenspiel z.B. an Vogelfedern, Schmetterlingsflügeln, Käfern usw. Mit KREIDEZEIT Perlglanzpigmenten lassen sich diese Effekte imitieren.

Zusammensetzung
Perlglanzpigmente besitzen einen Kern aus natürlichem Glimmer, der mit einer oder mehreren Metalloxidschichten umhüllt ist.
Silberglanzpigmente: Glimmerkern, der mit einer dünnen Titandioxidschicht umhüllt ist.
Interferenzpigmente: Glimmerkern, der mit einer deutlich dickeren Titandioxidschicht umhüllt ist. Durch exaktes Einhalten definierter Schichtdicken lassen sich bestimmte Farbwirkungen herstellen. Im Glanzwinkel zeigt sich z. B. ein schillerndes Grün während im Durchlicht die Komplementärfarbe (rot) zu sehen ist.
Goldglanzpigmente: Glimmerkern, zweilagig beschichtet mit einer Titandioxid und Eisenoxid.
Metallglanzpigmente: Glimmerkern mit einer Eisenoxidschicht.

Anwendung
Perlglanzpigmente kommen nur zur Wirkung, wenn man sie in einem farblosen Bindemittel anwendet, wie z.B. Wandlasur Bindemittel, Lappenwachs, Fußbodenöle, Wasserglas, oder sie mit der Seifenschicht auf Stuccolustro oder Tadelakt aufträgt.
Der Gehalt an Perlglanzpigmenten auf den Bindemittelanteil sollte nicht mehr als 5 – 8 % betragen. So rechnet man bei einem Liter Lappenwachs ca. 50 g Perlglanzpigment.

Hinweis
Interferenzpigmenten nicht untereinander mischen, es entsteht nicht etwa ein neuer interessanter Farbton, sondern ein unattraktives Grau.
Perlglanzpigmente nicht mit anderen Pigmenten mischen, der Glanzeffekt geht sofort verloren.
Die Gold-, Silber- und Metallglanzpigmente können miteinander gemischt werden.
Das Auftragen von Perlglanzpigmenten auf deckend farbige Untergründe ermöglicht viele weitere Farbeffekte, hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Verarbeitung
Die Einarbeitung in das gewünschte Bindemittel sollte durch gründliches, aber schonendes Mischen erfolgen (Küchenmixer, Rührholz, Schneebesen). Da die dünnen Pigmentplättchen bruchempfindlich sind, würde eine starke mechanische Behandlung zu einer Glanzeinbuße führen, bitte keinen Pürierstab verwenden.

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Gewicht

10 g, 50 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Menü